Unser Wald

Buche

Unser Wald besteht nicht nur aus Bäumen.

Neben der Holzproduktion erfüllt er vielfältige Funktionen für Mensch und Naturhaushalt. Er ist Erholungsraum sowie Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Er schützt den Boden, gleicht Klimaextreme aus und sorgt für ein ausgeglichenes Angebot an hochwertigem Trinkwasser.

Unser Wald
Lebensraum Wald

Speierling

Der Bereich des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg gehört zu den laubholzreichsten in Bayern. Nahezu alle in Bayern vorkommenden Baumarten findet man hier, darunter auch seltene Baumarten wie die Elsbeere, die Mehlbeere und der Speierling.  Mehr

Stadt und Landkreis Würzburg
Funktionen des Waldes

Erholungswald

Im relativ waldarmen Landkreis Würzburg kommt dem Wald eine besondere Bedeutung zu: 65 Prozent der Waldfläche sind Erholungswald und ermöglichen den Menschen Entspannung und Ausgleich in der Natur.   Mehr

Meldungen

Nach Trockenheit und Hitze
Unser Wald unter Druck

Einladung in den Wald im Landkreis Würzburg

Der Wald im Landkreis Würzburg hat unter der Trockenheit und Hitze der vergangenen Sommer 2018 und 2019 stark gelitten. In vielen Waldbeständen finden sich in ungewöhnlichem Ausmaß absterbende und bereits abgestorbene Bäume. Gemeinsam gilt es die Wälder weiter klimastabil zu machen – differenziert je nach örtlicher Situation - und die Klimaerwärmung zu begrenzen.   Mehr

Klimatische Übersicht
Waldklimastation Würzburg

Waldklimastation Würzburg - Freifläche

Die Würzburger Waldklimastation wurde 1998 installiert und ist Teil eines europaweiten Monitoringnetzes mit über 400 Messsorten. Sie ist - gelegen am Rande der fränkischen Weinbauregion - bayernweit der warm-trockenste Standort im Messprogramm. Kennzeichnend ist, dass die Wasserversorgung der Bäume in den Sommermonaten eingeschränkt sein kann.  Mehr

Besitz-Strukturen im Amtsgebiet
Waldeigentümer im Landkreis Würzburg

Waldeigentümer im Wald

Über 5.000 Hektar Wald sind Privatwald. Wegen der unterfränkischen Realteilung besitzt die Mehrzahl der privaten Waldbesitzer im Landkreis weniger als 0,5 Hektar, oft auf mehrere Flurstücke verteilt.  Mehr

Unser Wald
Forstgeschichte in der Region Würzburg

Mittelwald

Die Fränkische Platte zählt zu den Altsiedlungsgebieten Mitteleuropas. In den Wäldern um Würzburg legen zahlreiche Hügelgräber aus der Hallstadtzeit (etwa 800 v. Chr.) Zeugnis hierüber ab.  Mehr

Unser Wald
Geologie in der Region Würzburg

Muschelkalk-Steinbruch

Geologisch wird die Landschaft vom oberen Buntsandstein im Westen über verschiedene Muschelkalkformationen (Fränkische Platte) bis hin zum unteren Keuper im Süden und Osten geprägt.  Mehr

12. April - 07. Oktober 2018
Klimawandelwäldchen: Rückblick auf die Landesgartenschau Würzburg

Logo der Landesgartenschau 2018

Mit dem Beitrag "Klimawandelwäldchen" war die Forstverwaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bei der Landesgartenschau 2018 vertreten. Es wurden dort die Baumarten vorgestellt, die voraussichtlich auch in 100 Jahren in Unterfranken unter den veränderten Klimabedingungen wachsen können.  Mehr

Walderlebnispfade im Amtsbereich

Walderlebnispfad Würzburg am Forsthaus Guttenberg

geschnitztes Eichhörnchen am Walderlebnispfad Würzburg

Haben Sie Lust mit ihren Kindern die Geheimnisse des Waldes zu entdecken, unseren Wald hautnah und mit allen Sinnen zu erleben? Dann nichts wie auf zu unserem Würzburger Walderlebnispfad. Er bietet an verschiedenen Stationen jede Menge Spaß, spielerische Erfahrungen aber auch Entspannung und Erholung.  Mehr

Für Menschen mit und ohne Behinderung
Walderlebnispfad Sinneswandeln

Eingang zum Walderlebnispfad Sinneswandel

Walderlebnis für alle – ob groß, ob klein, ob gesund oder körperbehindert: ein besonderer Bodenbelag, geringe Steigung und ein ausgeklügeltes Leitsystem für Blinde ermöglichen einen barrierefreien Waldbesuch. Inklusion mal ganz anders!   Mehr

Schwerpunkte

Natura 2000 im Landkreis Würzburg

Logo Natura-2000

In Bayern wurden 744 Natura 2000-Gebiete gesichert. Das entspricht 11,3% der Landesfläche Bayerns. Mehr als die Hälfte davon, nämlich 449.000 Hektar, sind Wald.   Mehr

Waldnaturschutz
Naturwälder – Bayerns wilde Waldnatur

Buchenwald mit Totholz (© Stephan Thierfelder)

© Stephan Thierfelder

Naturwälder erfüllen den Wunsch nach wilder Waldnatur, nach ungestörten, alten, artenreichen Wäldern, mit stehendem und liegendem Totholz, reich an Biotopbäumen. Naturwälder sind Wald-Juwelen, oft nur eine Radtour entfernt. Die Bayerische Forstverwaltung setzt den Schutz der Flächen um und macht die Wälder für die Bürgerinnen und Bürger behutsam und nachhaltig erlebbar. 

Naturwälder - Staatsministerium Externer Link