Waldpädagogik
Veranstaltungskalender

Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald

Das Amtsgebiet des AELF Kitzingen-Würzburg bietet viele spannende Attraktionen für Groß und Klein. Egal ob im Naturwaldreservat Waldkugel, dem Walderlebnispfad Würzburg am Forsthaus Guttenberg, oder dem Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald. Hier ist für jeden etwas geboten.

HINWEIS
Das Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald ist wieder sonntags geöffnet.
ACHTUNG: Neue Öffnungszeiten am Sonntag: 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr!

Ladesäule
Am Walderlebniszentrum ist eine Ladesäule für Elektroautos vorhanden, die zwei Ladepunkte à 11 kWh enthält!

Allgemeine Hinweise

Führungen

Werden in der Regel durch Mitarbeiter des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald durchgeführt. Externe Anbieter, die Führungen leiten, werden benannt.

Für die Führungen fallen in der Regel keine Teilnahmegebühren an. Sollten bei einigen Veranstaltungen Teilnahmegebühren, oder zusätzliche Materialkosten anfallen, so ist dies ist bei den jeweiligen Ankündigungen vermerkt.

Anmeldung

Bis 2 Tage vor der Veranstaltung unter Telefon: 0931 801057-7000
oder per E-Mail:

wez-gramschatz@aelf-kw.bayern.de

Hinweis

Ab 15 Personen können Führungen auch außerhalb dieses Programmes nach Absprache gebucht werden.

Informationen

Zum Programm im Internet unter

Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald Externer Link

Treffpunkt

Ist in der Regel auf der Terrasse im Eingangsbereich des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald; ist dies ausnahmsweise nicht der Fall, so wird darauf hingewiesen.

Erreichbarkeit

Von Würzburg aus ist das Walderlebniszentrum sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Buslinie 450 und 452) zu erreichen. Natürlich sind wir auch mit dem Fahrrad und dem Pkw gut erreichbar.

Veranstaltungstermine im Amtsgebiet

Juli

Sonntag, 14. Juli 2024 • 14:15 Uhr - 16:45 Uhr
Wanderung zu uralten RiesenSie haben Lust mit uns zu wandern und wollen dabei mehr über den Lebensraum Wald erfahren? Dann begleiten Sie uns auf eine Waldtour zu sehr alten und bizarren Bäumen an besonderen Orten des Gramschatzer Waldes, die Sie allein vielleicht nicht finden!
Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung tragen.
Führung für Wanderbegeisterte!
Sonntag, 14. Juli 2024 • 16:00 Uhr - 16:45 Uhr
Theater Spielberg – „Waldpicknick oder Tischlein deck dich“ „Das wurmt mich ganz gewaltig“, sagt der Holzwurm zum Holzbock. „Seid doch still“, piepst da das Totenglöckchen, das kleinste Würmchen unter den Holzinsassen, die allesamt ein Tischlein bestaunen, das da plötzlich im Wald steht und noch kein Totholz ist? „Kann man das auch aufessen?“, fragt der Holzbock, aber da kommt ein Jogger um die Ecke und das Tischlein ist plötzlich mit einem wunderbaren Frühstück bedeckt. Mit Ei und Eierwärmer, dieser ist ein kleiner Filzpinguin und möchte kein Knäckebrot mit Ei  Pinguine essen Fisch! Wie der Pinguin zum Vegetarier, ein Ei zum Küken, ein Drache zum Schatzhüter und ein Eisbär zum Tänzer wird, das erzählen Euch ein Jogger, ein Bauer, ein Jäger und ein Naturforscher und das Tischlein ist fleißig daran beteiligt, die Geheimnisse aufzudecken, die sich hinter den Eierwärmer-Helden verstecken.
Guten Appetit wünschen sich da also nicht nur die gefräßigen Waldholzwürmer!
Vier märchenhafte Geschichten rund um einen Picknick-Tisch.
Aufführung für Familien mit Kindern ab 4 Jahren.
Stückentwicklung: Norbert Böll und Susanne Capar
Ausstattung und Spiel: Norbert Böll
Musik: Nikolaus Böll. Regie: Susanne Capar
Vorstellung auf der Seebühne des Walderlebniszentrums. Bei schlechtem Wetter findet die Vorführung im Obergeschoss des Walderlebniszentrum statt.
Kassenbeginn: ½ Stunde vorher.
Eintrittspreise: Kinder 6 €, Erwachsene 8 €, Familie (3 Pers.) 18 €
ANMELDUNG beim Theater Spielberg unter Telefon: 0931-26645
Mittwoch, 17. Juli 2024 • 16:00 Uhr - 16:45 Uhr
Theater Spielberg – „Waldpicknick oder Tischlein deck dich“ „Das wurmt mich ganz gewaltig“, sagt der Holzwurm zum Holzbock. „Seid doch still“, piepst da das Totenglöckchen, das kleinste Würmchen unter den Holzinsassen, die allesamt ein Tischlein bestaunen, das da plötzlich im Wald steht und noch kein Totholz ist? „Kann man das auch aufessen?“, fragt der Holzbock, aber da kommt ein Jogger um die Ecke und das Tischlein ist plötzlich mit einem wunderbaren Frühstück bedeckt. Mit Ei und Eierwärmer, dieser ist ein kleiner Filzpinguin und möchte kein Knäckebrot mit Ei  Pinguine essen Fisch! Wie der Pinguin zum Vegetarier, ein Ei zum Küken, ein Drache zum Schatzhüter und ein Eisbär zum Tänzer wird, das erzählen Euch ein Jogger, ein Bauer, ein Jäger und ein Naturforscher und das Tischlein ist fleißig daran beteiligt, die Geheimnisse aufzudecken, die sich hinter den Eierwärmer-Helden verstecken. Guten Appetit wünschen sich da also nicht nur die gefräßigen Waldholzwürmer!
Vier märchenhafte Geschichten rund um einen Picknick-Tisch.
Aufführung für Familien mit Kindern ab 4 Jahren.
Stückentwicklung: Norbert Böll und Susanne Capar
Ausstattung und Spiel: Norbert Böll
Musik: Nikolaus Böll. Regie: Susanne Capar
Vorstellung auf der Seebühne des Walderlebniszentrums. Bei schlechtem Wetter findet die Vorführung im Obergeschoss des Walderlebniszentrum statt.
Kassenbeginn: ½ Stunde vorher.
Eintrittspreise: Kinder 6 €, Erwachsene 8 €, Familie (3 Pers.) 18 €
ANMELDUNG beim Theater Spielberg unter Telefon: 0931-26645
Donnerstag, 18. Juli 2024 • 15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Waldspaziergang für kleine Entdecker Mamas, Papas, Omas, oder Opas mit Kindern von zwei bis zu vier Jahren erkunden mit uns den Sommerwald. Bei dieser kleinen Waldtour sind die Sinne gefordert und einige kleine Aufgaben zu erfüllen, die vor allem Körperbeherrschung erfordern.
Veranstaltung für Eltern/Großeltern mit Kindern von 2-4 Jahren.
Sonntag, 21. Juli 2024 • 16:00 Uhr - 16:45 Uhr
Dernière: Theater Spielberg – „Waldpicknick oder Tischlein deck dich“ „Das wurmt mich ganz gewaltig“, sagt der Holzwurm zum Holzbock. „Seid doch still“, piepst da das Totenglöckchen, das kleinste Würmchen unter den Holzinsassen, die allesamt ein Tischlein bestaunen, das da plötzlich im Wald steht und noch kein Totholz ist? „Kann man das auch aufessen?“, fragt der Holzbock, aber da kommt ein Jogger um die Ecke und das Tischlein ist plötzlich mit einem wunderbaren Frühstück bedeckt. Mit Ei und Eierwärmer, dieser ist ein kleiner Filzpinguin und möchte kein Knäckebrot mit Ei  Pinguine essen Fisch! Wie der Pinguin zum Vegetarier, ein Ei zum Küken, ein Drache zum Schatzhüter und ein Eisbär zum Tänzer wird, das erzählen Euch ein Jogger, ein Bauer, ein Jäger und ein Naturforscher und das Tischlein ist fleißig daran beteiligt, die Geheimnisse aufzudecken, die sich hinter den Eierwärmer-Helden verstecken.
Guten Appetit wünschen sich da also nicht nur die gefräßigen Waldholzwürmer!
Vier märchenhafte Geschichten rund um einen Picknick-Tisch.
Aufführung für Familien mit Kindern ab 4 Jahren.
Stückentwicklung: Norbert Böll und Susanne Capar
Ausstattung und Spiel: Norbert Böll
Musik: Nikolaus Böll. Regie: Susanne Capar
Vorstellung auf der Seebühne des Walderlebniszentrums. Bei schlechtem Wetter findet die Vorführung im Obergeschoss des Walderlebniszentrum statt..
Kassenbeginn: ½ Stunde vorher.
Eintrittspreise: Kinder 6 €, Erwachsene 8 €, Familie (3 Pers.) 18 €
ANMELDUNG beim Theater Spielberg unter Telefon: 0931-26645
Samstag, 27. Juli 2024 • 14:15 Uhr - 15:45 Uhr
Lyrische Baumreise Gönnen Sie sich heute einen besonderen Waldrundgang am Einsiedel. Der Wald ist ein Sinnbild für Ruhe und Erholung. Jeder Baum könnte aus seinem langen Leben berichten. Förster Wolfgang Graf leiht einigen von ihnen hierfür seine Stimme. Musiker Andreas Arnold wird dabei zu Ehren der Bäume und zum Wohlgefallen der Zuhörer Lieder zu den einzelnen Bäumen vortragen.
Barrierefreier Waldspaziergang für die ganze Familie. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert!
Teilnehmerbeitrag: 4 € pro Person, 8 € für Familien.
Sonntag, 28. Juli 2024 • 10:00 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Wald lokal, Wald global – Kombiführung vom Walderlebniszentrum (WEZ) Gramschatzer Wald zusammen mit dem Botanischen Garten Würzburg (BGW) Wälder sind lebenswichtig: Sie sind Lebensräume für Tiere und Pflanzen, sie schützen die Böden, Klima und Wasser und sie liefern uns Menschen den unverzichtbaren Rohstoff Holz. Im ersten Teil der Führung im „Gramschatzer Wald“ am Vormittag werden typische Baumarten, Funktionen und Nutzungsaspekte des heimischen Waldes vorgestellt. Im zweiten Teil der Führung im „Botanischen Garten“ wird am Nachmittag darauf aufgebaut und die Unterschiede unseres Waldes zu den Wäldern im Mittelmeergebiet, oder in den Tropen aufgezeigt.
Die beiden Führungen sind im Doppelpack zu besuchen. Sie erhalten dadurch intensive Einblicke in die Wälder der Welt.
Erster Teil der Veranstaltung: Beginn: 10:00 Uhr. Dauer: 2 Stunden. TREFFPUNKT: Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald, Eingangsbereich.
Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr Pause inklusive Umsetzen vom Gramschatzer Wald in den Botanischen Garten.
Zweiter Teil der Veranstaltung: Beginn: 14:00 Uhr. Dauer: 2 Stunden. TREFFPUNKT: Botanischer Garten Würzburg, vor dem Tropengewächshaus.
Kein Teilnehmerbeitrag, max. 25 Teilnehmer.
ANMELDUNGEN sind möglich am Walderlebniszentrum, Tel.: 0931/801057-7000, oder am Botanischen Garten Würzburg, Tel.: 0931-3186240
Mittwoch, 31. Juli 2024 • 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Walderlebnistour mit Ergotherapeut André BlockWir wollen den Wald entdecken, gehen auf Spurensuche und dürfen auch mal abseits der Wege neugierig sein. Wir lernen von den Naturvölkern, wie sie in Gemeinschaft leben, den respektvollen Umgang mit der Natur und was wir von der Natur und den Tieren lernen können! Es wird auch Möglichkeiten geben, kreativ mit Naturmaterialien zu basteln, Lager zu bauen, oder einfach spielen im Wald mit den Ideen und Fantasien der Kinder.
Veranstaltung für Familien. Mindestteilnehmerzahl: 6 Familien, max. 15 Familien. Teilnehmerbeitrag: 15 € pro Familie (inklusiv Materialkosten).

August

Sonntag, 4. August 2024 • 14:15 Uhr - 15:45 Uhr
Wichtelhausen im Gramschatzer WaldBei einem Waldspaziergang gehen wir auf Wichtelsuche im Unterholz. Durch Erzählungen aus dem Wichtelleben stimmen wir uns auf die Bedürfnisse dieser kleinen Wesen ein, um ihnen anschließend ein kuscheliges Heim aus Naturmaterialien im Wald zu bauen. Dabei gibt es Wissenswertes zum Wald, nicht nur für Wichtel.
Führung für Familien mit Kindern von 4 bis 8 Jahren.
Mittwoch, 7. August 2024 • 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Waldnaturschutz – Jäger der Nacht Bei einer Wanderung von der Dämmerung in die Nacht hinein werden wir mehr über die geheimnisvollen "Jäger der Nacht" erfahren. Die Umweltbildungsreferentin Janina Kempf vom Landesbund für Vogel- und Naturschutz (LBV) führt Sie durch den abendlichen Wald und macht mit Fledermausdetektoren die Jagdrufe dieser Tiere für das menschliche Ohr hörbar. Außerdem werden wir Einiges über heimische Fledermäuse, Käuze und Eulen erfahren und was man zum Schutz dieser Tiere tun kann. Spielerisch lernen wir Einiges zur Biologie und Lebensweise dieser Tiere.
Kurze Wanderung für die ganze Familie.
Freitag, 9. August 2024 • 22:00 Uhr - 23:30 Uhr
Der Himmel über dem Gramschatzer Wald – Sternschnuppenschauer im August An diesem Abend können wir die zahlreichen Sternschnuppen der Perseiden über dem Gramschatzer Wald beobachten. Unter Anleitung von
Simon Manger, ein Astronom aus Leidenschaft, werden die Teilnehmer allerhand Interessantes dazu erfahren. Des Weiteren gibt viele weitere Dinge am Himmel zu entdecken. Neben dem Band der Milchstraße, welches über unseren Köpfen zu sehen sein wird, gibt es auch eine ganze Reihe an Sternbildern.
Besondere Veranstaltung für kleine und große Weltraumgucker ab 10 Jahren.
Den Temperaturen angepasste Kleidung tragen! Bitte eine Sitzgelegenheit (Decken bzw. Campingstuhl) mitbringen, denn wir werden es uns auf einer Wiese gemütlich machen. Sofern vorhanden, kann gerne ein Fernglas mitgebracht werden.
TREFFPUNKT: Grillplatz im Ochsengrund.
Sonntag, 11. August 2024 • 14:15 Uhr - 16:45 Uhr
Wanderung zum „Ochsenhäusle“Im Gramschatzer Wald gibt es viele interessante Orte. Heute wollen wir das „Ochsenhäusle“ im Ochsengrund besuchen. Auf dem Weg erhalten Sie Informationen zu Wald und Forstwirtschaft, sowie zur Geschichte des rätselhaften turmähnlichen Gebäudes inmitten des Waldes.
Veranstaltung für Interessierte.
Montag, 12. August 2024 • 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Abenteuerliche Schatzsuche im Gramschatzer WaldVor langer Zeit hat ein Einsiedler im Gramschatzer Wald einen Schatz versteckt. Wir gehen mit einer jetzt gefundenen Schatzkarte und dem Kompass auf die Suche und haben dabei einige Hindernisse zu überwinden. Den erfolgreichen Schatzsuchern winkt fette Beute.
Aktivität für Kinder ab 8 Jahren. Beitrag für Material: 2 €
Donnerstag, 15. August 2024 • 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald an „Maria Himmelfahrt“ geöffnet!
Freitag, 16. August 2024 • 10:00 Uhr - 12:30 Uhr
Survival – Überleben im Wald Wie kann man sich orientieren, wenn man sich im Wald verirrt hat? Wie baut man sich eine Schutzhütte aus Ästen und Moos? Diesen Fragen möchten wir heute auf den Grund gehen. Außerdem lernen wir die Fährten von Tieren zu lesen. Wir erfahren, auf welche Gefahren wir im Wald treffen. Zum Schluss geht es darum, was man im Wald essen könnte und was nicht.
Abenteuer pur für Kinder ab 10 Jahren. Beitrag für Material: 1 € pro Teilnehmer.
Sonntag, 18. August 2024 • 14:30 Uhr - 16:00 Uhr
Der Wald ist voller Rätsel – Waldspaziergang für RatefüchseAuf einem ca. 2 km langen, markierten Rundweg versuchen wir knifflige Rätselfragen zu Wald und Natur zu lösen, dies wird ca. 1 1/2 Stunden in Anspruch nehmen. Für die cleveren Ratefüchse gibt es am Ende am Walderlebniszentrum für alle Teilnehmer kleine Preise!
Veranstaltung für Familien mit Kindern ab 7 Jahren.
Von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr können Informationen und Unterlagen am Walderlebniszentrum abgeholt werden.
Montag, 19. August 2024 • 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Waldexpedition – Die größten und kleinsten Tiere des Gramschatzer WaldesGemeinsam gehen wir auf Entdeckungstour. Zunächst geht es um die „großen Fünf“; anschließend suchen wir mit Becherlupe und Bestimmungsschlüssel nach den kleinsten Tieren, die im Boden leben. Das Bodenleben wird unter unseren Lupen gigantisch und manchmal auch schaurig – und im Gegensatz zu den „Großen“ kann man die Insekten, Spinnentiere und Asseln immer live erleben.
Veranstaltung für Kinder ab 8 Jahren.
Freitag, 23. August 2024 • 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
WasserdetektiveEs werden Nachwuchs-Detektive gesucht, die uns beim Rätsellösen helfen: Wer lebt alles am und im Teich? Wie viele verschiedene Lebewesen kann man entdecken? Gibt es „unsichtbare“ Bewohner, die man mit dem bloßen Auge nicht entdecken kann? Alle Neugierigen werden von uns mit Kescher, Becherlupe und Co. ausgestattet und können an unserem Teich am Walderlebniszentrum ihren biologischen Spürsinn unter Beweis stellen.
Aktivität für Kinder ab 8 Jahren.
Sonntag, 25. August 2024 • 14:15 Uhr - 15:45 Uhr
Künstlerisches Gestalten im Wald – Baumgesichter kleben Heute werden wir im Wald kreativ tätig werden. Ihr sucht Euch einen Lieblingsbaum aus und diesen nehmt Ihr genau in Augenschein, um die Gestaltungsmöglichkeiten an ihm auszuloten. Als Höhepunkt des Nachmittags werdet Ihr mit Mehlpampe und Naturmaterialien diesen Baum ein charakterstarkes Gesicht auf die Rinde zaubern. Am Ende werden wir gemeinsam die vergängliche Waldgalerie begehen und jeder Künstler wird sein Kunstwerk präsentieren.
Aktivität für Familien mit Kindern ab 5 Jahren.
Montag, 26. August 2024 • 10:00 Uhr - 12:30 Uhr
Es war einmal im Gramschatzer Wald... Erkundet mit uns die märchenhaften Orte im verwunschenen Gramschatzer Wald. Viel Märchenwissen ist gefragt, dann könnt Ihr unter anderem Frau Holle unterstützen, dem Froschkönig helfen, unbekannten Wegen folgen und am Ende vor Freude um einen Schatz herumtanzen.
Aktivität für Kinder ab 7 Jahren. Materialkosten: 2 € pro Teilnehmer.
Freitag, 30. August 2024 • 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Nachtwanderung mit allen SinnenWenn es Nacht ist im Wald sind unsere Sinne besonders gefragt. Wir lauschen den Geräuschen des nächtlichen Waldes, tasten uns durchs Dunkle und wünschen uns, dass vielleicht der Schatten eines neugierigen Käuzchens an uns vorbeihuscht.
Familientaugliche Führung mit Kindern ab 8 Jahren.

September

Montag, 2. September 2024 • 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
RindenschnitzenWenn Bilder und Botschaften in Bäume geritzt werden sieht das der Förster gar nicht gerne, denn diese Wunden können Eintrittspforten für Baumkrankheiten sein. Heute jedoch stellen wir in der Werkstatt kleine Baumstücke zur Verfügung, an denen man seine Fähigkeiten im Schnitzen zeigen kann. Am Ende darf das Kunstwerk mit nach Hause genommen werden.
Aktivität für Kinder ab 9 Jahren.
Dienstag, 3. September 2024 • 14:15 Uhr - 16:45 Uhr
Mit Karte und Kompass auf RätselsucheDer Gebrauch von Karte und Kompass ist gerade im Wald sehr wichtig, da man „vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht“. Deshalb versuchen wir mit Hilfe eines Kompasses „Rätselpunkte“ um das Walderlebniszentrum herum zu finden, um die dort versteckten kniffligen Aufgaben zu lösen.
Veranstaltung für Kinder ab 8 Jahren.
Mittwoch, 4. September 2024 • 15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Bäume des Waldes erkennen und nutzen Im Gramschatzer Wald sind auf kleinem Raum viele der in Deutschland heimischen Baumarten zu finden. Bei diesem Waldrundgang werden die Erkennungsmerkmale vom Speierling, der „schöne Else“ und anderer Baumarten vorgestellt. Neben der vielfältigen Holznutzung werden auch die oft schon vergessenen zusätzlichen Gebrauchsmöglichkeiten dieser Bäume vorgestellt.
Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.
Donnerstag, 5. September 2024 • 14:15 Uhr - 16:45 Uhr
Abenteuerliche Schatzsuche im Gramschatzer WaldVor langer Zeit hat ein Einsiedler im Gramschatzer Wald einen Schatz versteckt. Wir gehen mit einer jetzt gefundenen Schatzkarte und dem Kompass auf die Suche und haben dabei einige Hindernisse zu überwinden. Den erfolgreichen Schatzsuchern winkt fette Beute.
Aktivität für Kinder ab 8 Jahren. Materialkosten: 2 €
Sonntag, 8. September 2024 • 14:15 Uhr - 17:15 Uhr
Wald bewegt – Wanderung zum „Wolfsbild“ Wir wandern heute zum „Wolfsbild“, einem über 300 Jahre alten Bildstock mit herrlichem Ausblick über Rimpar bis in den Steigerwald. Wir erfahren dort, was der Legende nach zu der Aufstellung geführt hat, sowie Einiges zur Biologie der Wölfe. Auf der Waldwanderung erfahren Sie auch Interessantes zu Wald und Forstwirtschaft.
Wanderung für Geübte!
Mittwoch, 11. September 2024 • 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Unser Wald im Klimawandel – Was kommt auf uns zu?Wandern Sie mit einem Förster durch den Gramschatzer Wald und nehmen Sie mit Ihren Augen die Auswirkungen des Klimawandels wahr.
Sie erhalten die aktuellen Klimadaten der Waldklimastation für die lokalen Wälder und diskutieren deren Auswirkungen auf die Forstwirtschaft und die Zukunft unsere heimischen Bäume.
Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.
Freitag, 13. September 2024 bis Sonntag, 15. September 2024
„Deutsche Waldtage“ – Wald und Wissen
Freitag, 13. September 2024  • 15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Klimawandel – Was kommt auf unseren Wald zu?Wir stellen Ihnen die Ergebnisse der Waldklimastation bei Würzburg vor. Sie erhalten und diskutieren aktuelle Daten zum Klimawandel auf der „Fränkischen Platte“ und deren Auswirkungen auf den Wald und die Forstwirtschaft. Bei einem Waldbegang können Sie sich ein Bild von den Auswirkungen des Klimawandels auf den örtlichen Wald machen.
Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.
Samstag, 14. September 2024  • 15:30 Uhr - 17:30 Uhr
Walderlebnistour mit Ergotherapeut André BlockWir wollen den Wald entdecken, gehen auf Spurensuche und dürfen auch mal abseits der Wege neugierig sein. Wir lernen von den Naturvölkern, wie sie in Gemeinschaft leben, den respektvollen Umgang mit der Natur, was wir von der Natur und den Tieren lernen können! Es wird auch Möglichkeiten geben, kreativ mit Naturmaterialien zu basteln, Lager zu bauen, oder einfach spielen im Wald mit den Ideen und Fantasien der Kinder!
Teilnehmerbeitrag: 15 € pro Familie (inklusiv Materialkosten). Mindestteilnehmerzahl: 6 Familien, max. 15 Familien.
Sonntag, 15. September 2024  • 14:15 Uhr - 16:15 Uhr
Waldbewirtschaftung in Zeiten des KlimawandelsDer Klimawandel bedroht unseren Wald! Sie werden erfahren welche Wälder für die Zukunft entstehen werden und welche Risiken und Chancen sich daraus ergeben können.
Führung für Erwachsene.
Freitag, 20. September 2024  • 15:00 Uhr - 16:30 Uhr
„Weltkindertag“ – Waldspaziergang für kleine EntdeckerMamas, Papas, Omas, oder Opas mit Kindern von zwei bis zu vier Jahren erkunden mit uns den Sommerwald. Bei dieser kleinen Waldtour sind die Sinne gefordert und einige kleine Aufgaben zu erfüllen, die vor allem Körperbeherrschung erfordern.
Veranstaltung für Eltern/Großeltern mit Kindern von 2-4 Jahren.
Sonntag, 22. September 2024  • 14:15 Uhr - 15:45 Uhr
Der Wald – Grundlage für nachhaltige ForstwirtschaftBei einem Waldspaziergang mit einem Förster erhalten Sie Einblicke in die Beziehung zwischen Wald und Forstwirtschaft. Welche Bedeutung hat der Wald für uns im Hinblick auf Holzproduktion, Klimawandel und der Artenvielfalt? Gewinnen Sie Einblicke in dieses Thema und entscheiden Sie selbst, ob forstliche Nachhaltigkeit von der Arbeit eines Försters, oder einer Försterin abhängt?
Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.
Montag, 23. September 2024  • 15:30 Uhr - 17:30 Uhr
Waldretreat (Waldauszeit) mit Ergotherapeut André BlockEine Auszeit für Dich, um zur Ruhe zu kommen und um Kraft zu tanken mit der Hilfe des Waldes! Mit Übungen für den Alltag: Achtsam mit Dir umzugehen! Kennenlernen von einfachen sehr wirksamen Körperübungen (aus TCM,
Chi Gong, traditionelles tibetisches Heilyoga, uvm.), mit denen Du schnell Deine Energie aufladen kannst. Atem holen, Techniken, die Dich ins Hier und Jetzt bringen.
Teilnehmerbeitrag: 15 €. Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, max. 10 Personen.
Mittwoch, 25. September 2024  • 15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Fotosynthese – Der Kreislauf des Lebens im WaldUnser Leben auf der Erde ist ohne Fotosynthese nicht denkbar. Wir werden dies am Beispiel des Waldes erklären und unsere Abhängigkeit vom Wald mit Beispielen belegen. Das Kommen und Gehen in der Natur als Antrieb des Lebens auf unserem Planeten wird im Fokus stehen.
Führung für Erwachsene und Jugendliche.
Sonntag, 29. September 2024  • 14:15 Uhr - 17:15 Uhr
Gramschatzer Waldschätze – Hügelgräber aus der BronzezeitUnsere Region zählt mit ihrem milden Klima und den guten Böden zu den ältesten Siedlungsgebieten Mitteleuropas. Davon zeugen im Gramschatzer Wald über 3000 Jahre alte Hügelgräber, die wir bei dieser Wanderung aufsuchen. Unterwegs gibt es Wissenswertes zu Wald und Forstwirtschaft durch einen Förster. Die Wanderung verläuft vor allem über Forstwege, teilweise aber auch quer durch den Wald.
Aktivität für wanderbegeisterte Erwachsene und Familien. Gehstrecke ca. 8 km.
ANMELDUNG mindestens 2 Tage vor der Veranstaltung erwünscht!
VeranstalterWalderlebniszentrum Gramschatzer Wald
Telefon: 0931/801057-7000

Oktober

Mittwoch, 2. Oktober 2024 • 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
BaumlebensläufeJeder Baum ist einmalig und könnte uns Vieles aus seinem Dasein erzählen. Gehen Sie mit uns auf einen kleinen Waldrundgang zu einigen besonderen Bäumen und lauschen Sie deren Lebensgeschichten, die von einem Förster vorgetragen werden.
Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.
Donnerstag, 3. Oktober 2024 • 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald am "Tag der Deutschen Einheit" geöffnet!
Sonntag, 6. Oktober 2024 • 14:15 Uhr - 16:45 Uhr
Gramschatzer Waldschätze – Hohenroth an der StraßeWir wandern vom Walderlebniszentrum zu den Überresten der fast vergessenen ehemaligen Hofstelle Hohenroth. Dort erfahren Sie Einiges über die Geschichte dieser historischen Stätte. Auf dem Hin- und Rückweg bekommen Sie Informationen über den Wald und ein Förster wird Ihnen gerne Ihre Fragen zur Forstwirtschaft beantworten.
Führung für Wanderbegeisterte und historisch Interessierte. Wanderstrecke gesamt ca. 6 km.
Freitag, 11. Oktober 2024 • 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Wald bewegt – Meditative Waldwanderung„In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken, man jahrelang im Moos liegen könnte.“ (Franz Kafka).
Bei dieser besonderen Wanderung durch den Gramschatzer Wald können Sie den Alltag hinter sich lassen und den Wald auf sich wirken lassen. Wir werden Sie an wunderschöne Orte entführen, an denen wir Sie mit lyrischen Texten inspirieren. Entdecken Sie so den Wald neu.
Wanderung für Erwachsene.
Sonntag, 13. Oktober 2024 • 14:15 Uhr - 16:15 Uhr
Wein und Holz – Darauf sind wir stolz Wein und Holz treffen in Franken auf eine in Bayern einmalige Art und Weise zusammen. Bei einem Waldspaziergang erfahren Sie durch Winzer, Natur- und Landschaftspfleger Niels Kölbl und Förster Wolfgang Graf Wissenswertes über fränkischen Wein und die Bäume in fränkischen Wäldern. Begleiten Sie uns auf einer sinnlichen Weinprobe in ungewohnter Atmosphäre.
Führung für naturbegeisterte Weingenießer. Teilnehmerbeitrag: 18 € pro Teilnehmer (inkl. 6 Weine zum Probieren).
Da nicht mehr als 16 Personen teilnehmen können, ist eine ANMELDUNG besonders wichtig!
VeranstalterWalderlebniszentrum Gramschatzer Wald
Telefon: 0931 801057-7000 • Fax: 0931 801057-7050

Naturwaldreservat Waldkugel

Sonntag, 1. September 2024 • 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Waldnaturschutz: Naturwaldreservat Waldkugel - Ein ökologisches Kleinod in GroßstadtnäheHeute laden wir Sie zu einem besonderen Waldspaziergang ein. Denn nur 5 Kilometer vom Zentrum Würzburgs entfernt überlassen wir Menschen auf einer 70 Hektar (= 700.000 Quadratmeter) großen Fläche den Wald sich selbst. Es muss nicht immer Afrika, Amerika, oder Asien sein - hier entsteht Ihr Urwald vor der eigenen Haustüre. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise und staunen Sie.
Achtung: TREFFPUNKT ist zwischen Heidingsfeld und Reichenberg unter der B-19 Brücke am Parkplatz an der Bahnunterführung; Beschilderung “Naturwaldreservat Waldkugel“ beachten!
Führung für interessierte Waldliebhaber. Festes Schuhwerk wird empfohlen!

Würzburger Walderlebnispfad im Guttenberger Forst

Es finden derzeit keine Veranstaltungen statt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die Attraktionen im Amtsgebiet finden Sie unter: