Veranstaltungen Kita- und Schulverpflegung

Online-Veranstaltung
Schulmahlzeiten wertschätzend gestalten

2 Mädchen stehen mit Tellern mit Gemüse und Kartoffeln an Theke, hinter der eine Frau steht

Schulverpflegung bietet die Chance, das gemeinsame Essen zu einem Wohlfühlerlebnis und zu einem Ort der Bildung zu machen. Hierfür müssen jedoch auch die Rahmenbedingungen stimmen.
Mit dieser Veranstaltung zeigen wir Ihnen, wie Sie durch wertschätzende Gestaltung der Mahlzeiten, Partizipation und gut strukturierte Essenssituationen die Verpflegung in Ihrer Mensa zu einem angenehmen und wertvollen Erlebnis machen können. 

Zielgruppe:

Schulleitungen und Verpflegungsbeauftragte, pädagogische Fachkräfte, Mitarbeiter/-innen der Ganztagsbetreuung, Ausgabepersonal und alle weiteren Personen, die an der Organisation und Begleitung des Mittagessens mitwirken.

Termin:

14. Mai 2024 , 09:00 bis 11:00 Uhr

Online-Veranstaltung
Verpflegungsleitbild und Verpflegungskonzept für Kita und Schule

Zwei Männer und zwei Frauen sitzen um Tisch und schauen auf Blatt Papier

© Tobias Hase, StMELF

Die Verpflegung nimmt in Ihrer Kita, Ihrer Schule einen hohen Stellenwert ein und Sie sehen diese als Ihr Aushängeschild an? Dann würden Sie das sicher gerne sowohl innerhalb Ihrer Einrichtung als auch nach außen kommunizieren. Der Workshop unterstützt Sie bei der Erstellung eines Verpflegungsleitbilds und eines Verpflegungskonzepts, um dieses in Ihr Einrichtungskonzept einzubinden. Anhand von Reflexionsfragen und Beispielen erarbeiten Sie sich im kollegialen Austausch ein Grundgerüst, das Sie als Basis für die Kommunikation und die weitere Ausarbeitung in Ihrer Einrichtung nutzen können.  

Zielgruppe:

Kita- und Schulleitungen, Verpflegungsverantwortliche aus Kita und Schule, Küchenleitungen, Pädagogen

Termin:

26. Juni 2024, 14:00 bis 16:00 Uhr

Ein Nachmittag für die Außerhaus-Verpflegung
Genuss mit Mehrwert: Darum lohnt sich Bio aus der Region!

Wokpfanne mit verschiedenen Gemüsearten

© PantherMedia/shalamov

Alle reden von Bio. Aber warum macht es Sinn Bio-Produkte aus der Region einzusetzen? Welchen Mehrwert bringt es für Ihre Einrichtung, Ihre Tischgäste und unsere Umwelt? Und kann das wirklich wirtschaftlich sein? Wo können Produkte bezogen werden? 

Bei der unterfränkischen Veranstaltung „Genuss mit Mehrwert: Darum lohnt sich Bio aus der Region!“ widmen wir uns einen Nachmittag lang all diesen Fragen und Themen. Was Biolandbau konkret bedeutet, schauen wir uns – ganz praxisnah – auf einem Bio-Acker in Obbach an. Dass auch Küchen aus unserer Region den Bio-Weg gehen können und wie dies gelingen kann, erfahren wir danach bei einem kühlen Getränk im Hof. Und zu guter Letzt verkosten wir gemeinsam ein Gericht aus regionalen Bio-Zutaten, bei dem wir erfahren, dass Bio-Gerichte einen Kostenvergleich nicht scheuen brauchen. Bei alledem gilt: Die Hände werden unter Umständen schmutzig, die genussvollen Momente dafür groß.

Zielgruppe:

Mitarbeitende und Entscheidungstragende in der Außerhaus-Verpflegung

Termin:

Mittwoch, 17. Juli 2024 • 14:00 bis 17:30 Uhr
Anmeldeschluss ist der 15. Juli 2024
VeranstaltungsortSchloss Gut Obbach, Dr.-Georg-Schäfer-Straße 5, 97502 Euerbach-Obbach
Hinweise:

Für Lebensmittel werden vor Ort 3,- € eingesammelt.
Dies ist eine Veranstaltung in Kooperation mit den unterfränkischen Öko-Modell-Regionen. Kontakt für Rückfragen: Anja Scheurich, 09726 9067-24 (Mo-Do), oekomodellregion@oberes-werntal.org

Auf dem Weg zur Frischküche in der Kita

Tomaten werden auf einem Schneidbrett geschnitten.

© mauritius images / foodcollection

Sie planen oder Sie haben sich bereits auf den Weg gemacht, Ihre Kita-Kinder mit frisch gekochtem Mittagessen aus der eigenen Küche zu versorgen. Wir stellen Ihnen in dieser Veranstaltung relevante Themen vor, die in der Planung und Einführung einer Frischküche beachtet werden müssen und bieten Ihnen einen Erfahrungsaustausch mit anderen Einrichtungen.  

Zielgruppe:

Kita-Teams mit Leitung, Vertretung des Trägers, Küchenfachkraft, Elternvertretung

Termin Seminar:

Wir bieten diese Veranstaltung auf Anfrage an – bitte kommen Sie auf uns zu!

Check-up Kitaverpflegung

Junger Mann im Gespräch mit zwei Köchen

© istock, Wavebreak media

Sie merken, dass es in der Verpflegung nicht rund läuft oder wünschen sich einen Blick von außen, um Optimierungspotenziale aufzudecken? Dann ist unser neuer "Check-up Kitaverpflegung" richtig für Sie! Wir möchten Sie damit auf dem Weg zu mehr Qualität in der Verpflegung unterstützen.
Das Angebot ermöglicht, von außen auf Ihre Verpflegungssituation zu blicken. Wir begleiten Sie bei einer Ihrer Mahlzeiten, schauen uns die Abläufe in Ihrer Einrichtung rund um das Thema Verpflegung an und zeigen gegebenenfalls Optimierungspotenziale auf. In einem Gespräch werden die Hospitationsergebnisse reflektiert und Optimierungsmaßnahmen gemeinsam erörtert.  

Bitte beachten Sie:

Der "Check-up-Kitaverpflegung" richtet sich an Einrichtungen mit kleineren Alltagsproblemen und stellt in keinem Fall einen Ersatz für unser Coaching Kitaverpflegung dar. Wir bieten den Check-up auf Anfrage an. Kommen Sie gerne auf uns zu.

Zielgruppe:

Kita-Teams mit Leitung, Verpflegungsverantwortliche, Küchenleitungen

Termin:

Wir bieten den Check-up auf Anfrage an. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail oder telefonisch bei Gwendolin Hammer, Tel. 0931 801057-3802

poststelle@aelf-kw.bayern.de

Ansprechpartnerinnen

Christine Zehnter
AELF Kitzingen-Würzburg, Dienstort Würzburg
Von-Luxburg-Straße 4, 97074 Würzburg
Telefon: 0931 801057-3801
Fax: 09321 3009-1011
E-Mail: poststelle@aelf-kw.bayern.de
Gwendolin Hammer
AELF Kitzingen-Würzburg, Dienstort Würzburg
Von-Luxburg-Straße 4, 97074 Würzburg
Telefon: 0931 801057-3802
Fax: 09321 3009-1011
E-Mail: poststelle@aelf-kw.bayern.de
Lisa Scholz
AELF Kitzingen-Würzburg, Dienstort Würzburg
Von-Luxburg-Straße 4, 97074 Würzburg
Telefon: 0931 801057-3805
Fax: 09321 3009-1011
E-Mail: poststelle@aelf-kw.bayern.de