Vorbereitungskurs
Externe Abschlussprüfung im Gartenbau nach § 45 Abs. 2 BerufsBildungsGesetz

Mann steht neben Baum, der von einem Bagger in Grube gelassen wird

Die Abteilung Gartenbau am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen-Würzburg bietet - bei entsprechender Nachfrage - Vorbereitungskurse auf die externe Abschlussprüfung im Gartenbau nach § 45 Abs. 2 BerufsBildungsGesetz (BBiG) an.

Der Kurs richtet sich an Personen, die seit vielen Jahren im Garten- und Landschaftsbau berufstätig sind, aber noch keinen Berufsabschluss als Landschaftsgärtner/ Landschaftsgärtnerin erworben haben. Er dient dazu, bereits durch Berufserfahrung erworbene eigene Kenntnisse zu vertiefen. Er vermittelt theoretische Kenntnisse, die für die externe Abschlussprüfung vorausgesetzt werden. In geringem Umfang beinhaltet der Kurs auch Praxisübungen.

Vorteile für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Neue berufliche Perspektiven durch den Abschluss im staatlich anerkannten Ausbildungsberuf Gärtner/Gärtnerin
  • Weiterbildungsmöglichkeit zum/r Techniker/in oder zum/r Meister/in

Vorteile für Unternehmerinnen und Unternehmer

  • Leistung: Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Grundlage von hochwertiger Leistung und Unternehmenserfolg
  • Image: Engagierte und motivierte Fachkräfte als Imageträger für den Betrieb
  • Zukunftschancen: zukunftsorientierte Unternehmensplanung durch frühzeitige Maßnahmen gegen den weiter zunehmenden Fachkräftemangel

Informationen zur Kursorganisation Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Kursort
Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Veitshöchheim
An d. Steige 15
97209 Veitshöchheim

Kurszeiten im Winter 2021/2022:

Vollzeitunterricht
Teil 1: 22.11.2021 bis 17.12.2021
Teil 2: 10.01.2022 bis 21.01.2022

Informationen zur externen Prüfung

Prüfungstermin

Theorie Ende Januar 2022
Praxis Ende Februar/Anfang März 2022

Voraussetzungen

54 Monate entspricht 4,5 Jahre praktische Tätigkeit im Garten- und Landschaftsbau, ausgehend von einer Vollzeitbeschäftigung

Kosten

Kursgebühr: 460 Euro
Prüfungsgebühr: 180 Euro

Wir empfehlen Ihnen, sich im Vorfeld bei Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit über Fördermöglichkeiten zu informieren.

Ansprechpartnerin

Sabine Nass
AELF Kitzingen-Würzburg, Dienstort Kitzingen
Mainbernheimer Straße 103
97318 Kitzingen
Telefon: 09321 3009-1428
Fax: 09321 3009-1011
E-Mail: poststelle@aelf-kw.bayern.de