Stellenausschreibung
Forstliche Fachkraft (m/w/d) zur Durchführung von Projekten der Initiative Zukunftswald Bayern (IZW)

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen-Würzburg sucht zur Durchführung von Projekten der Initiative Zukunftswald (IZW) Bayern im Landkreis Würzburg, Dienstort Waldbüttelbrunn, zum nächstmöglichen Zeitpunkt bzw. 16. Januar 2023 eine forstliche Fachkraft (m/w/d) in Vollzeit (mit derzeit 40,1 Std./Woche). Die Stelle ist befristet bis 31. Dezember 2024.

Ihre Aufgaben

Die Wälder in Mainfranken sind durch den Klimawandel stark betroffen und müssen mit klimatoleranten Baumarten zukunftsstabil gemacht werden. Private Waldbesitzende - in bereits definierten Projektgebieten - sollen beim nötigen Waldumbau und der Wiederaufforstung ihrer Waldflächen unterstützt werden. Dabei fallen folgende Aufgaben an:
  • Information, Beratung und konkrete Planungsunterstützung der privaten Waldbesitzer
  • Planen und Durchführen von öffentlichen Informationsveranstaltungen, wie z. B. Vorträgen, Sammelberatungen, Lehrfahrten, etc.
  • Erstellen eines einfachen, handlungsorientierten Plans zur Bewirtschaftung des Waldes einer Waldkörperschaft

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Diplom- oder Bachelorstudium der Fachrichtung Forstwirtschaft/Forstingenieurwesen/Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement, alternativ ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Forstwissenschaft/Forst- und Holzwissenschaft
  • idealerweise einen erfolgreichen Abschluss des Vorbereitungsdienstes für die Fachlaufbahn „Naturwissenschaft und Technik“, Fachlicher Schwerpunkt „Forstdienst“ in der 3. bzw. 4. Qualifikationsebene (ehemals gehobener technischer bzw. höherer Forstdienst),
  • gute forstliche, insbesondere waldbauliche, Kenntnisse
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Kommunikationsfreudigkeit
  • gute Teamfähigkeit
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • gute schriftliche und auch mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • hohe Überzeugungskraft und gewandtes Auftreten
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zur Benutzung des eigenen Kraftfahrzeuges für den Außendienst (Entschädigung erfolgt gemäß dem Bayerischen Reisekostengesetz)

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Tätigkeit
  • eine Arbeit überwiegend in der Natur
  • die Möglichkeit des Homeoffice
  • Ausstattung mit eigenem Diensthandy und ggf. Toughbook
  • flexible und eigenverantwortliche Einteilung der Arbeitszeit (Gleitzeitregelung)
  • ein kollegiales Umfeld mit flachen Hierarchien
  • Fortbildungsangebote und Kurse zur Gesundheitsförderung
  • die Anwendung des TV-L, das bedeutet z. B. 30 Tage Erholungsurlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung (VBL) u.v.m.
  • Mithilfe bei der Wohnungssuche

Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Tätigkeit nach Entgeltgruppe 10 TV-L bei erfolgreicher/m Qualifikationsprüfung / Vorbereitungsdienst für den fachlichen Schwerpunkt Forstdienst der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik in der 3. bzw. 4. Qualifikationsebene, ansonsten nach Entgeltgruppe 9b TV-L.

Bewerben können sich ausschließlich Personen, die noch nicht in einem Arbeitsverhältnis beim Freistaat Bayern gestanden haben. Der forstliche Vorbereitungsdienst ist kein Einstellungshindernis.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen aufgrund des Außendienstes nur bedingt geeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Auf Antrag erfolgt die Stellenvergabe unter Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten.

Ein Dienst-PKW steht als Pool-Fahrzeug (gemeinsame Nutzung mit anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Amtes) zeitweise zur Verfügung.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing u. dgl. eine vollumfängliche Aufgabenerledigung gewährleistet ist.

Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an:
E-Mail: poststelle@aelf-kw.bayern.de

Bewerbungsschluss: 2. Dezember 2022

Ansprechpartnerinnen

Antje Julke
Ansprechpartnerin für fachliche Fragen
Tel.: 0931 801057-5200
E-Mail: poststelle@aelf-kw.bayern.de

Bettina Klein
Ansprechpartnerin für personalrechtliche Fragen
Tel.: 0931 801057-1500
E-Mail: poststelle@aelf-kw.bayern.de