Stellenausschreibung am Standort Schwarzenau
Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt "Aufbau eines Forschungszentrums für Landwirtschaft in Trockenlagen"

Im Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung am LfL-Standort auf dem Staatsgut Schwarzenau ist ab nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) im Rahmen des Projekts "Aufbau eines Forschungszentrums für Landwirtschaft in Trockenlagen" Vollzeit, befristet bis 31.12.2024 zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • selbständige Erarbeitung fachlicher Lösungen für den Acker- und Pflanzenbau unter trockenen Bedingungen mit Hilfe von Literaturrecherchen, Praxisgesprächen und gezieltem Austausch mit Fachstellen in trockenen Anbaugebieten Deutschlands und ggf. europa- bzw. weltweit
  • Unterstützung der Projektleitung (IPZ Freising) in allen, auch administrativen Aufgaben vor Ort und enge Zusammenarbeit mit den am Forschungszentrum beteiligten Organisationen und Arbeitsgruppen innerhalb und außerhalb der LfL
  • Mitwirkung bei der Durchführung, Auswertung und Interpretation von wissenschaftlichen Feldversuchen und von Praxisversuchen (On-Farm Research)
  • Entwicklung von Projektideen für die Lösung von acker- und pflanzenbaulichen Problemen in Trockenlagen
  • Wissenstransfer auf der fachlichen Basis von Praxiserhebungen (On-Farm-Daten), Exaktversuchen aus dem Versuchsnetz der LfL (sowie aus Projekten vor Ort), Literaturrecherchen und Fachgesprächen mit Hilfe von Fachvorträgen, Gruppenberatungen, Feld- und Versuchsführungen, Newsletter, Zeitschriftenbeiträgen, Faltblättern, Internetbeiträgen und Social Media

Wir erwarten

  • Abschluss als Master/Dipl.Ing.(Univ.) in Pflanzenwissenschaften bzw. vergleichbaren Studiengängen
  • umfangreiches Wissen in allen Bereichen des landwirtschaftlichen Pflanzenbaus
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Bearbeitung von Versuchsfragestellungen (z.B. Sortenwesen, Pflanzenschutz, Düngung, Bodenbearbeitung)
  • Kenntnisse landwirtschaftlicher Produktionsverfahren und Verfahrenstechnik in Trockengebieten
  • Kenntnisse im konventionellen und im ökologischen Landbau
  • Fähigkeit zum wissenschaftlichen (Statistik, Biometrie) und interdisziplinären Arbeiten
  • Erfahrung mit landwirtschaftlichen Netzwerken/Arbeitskreisen
  • gute Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz, Dialog- und Kompromissbereitschaft
  • fachliche Neugier, sicheres Auftreten und Einfühlungsvermögen
  • idealerweise Kenntnisse im Precision Farming, in der Programmierung von Sensorsystemen und in der Modellierung des Pflanzenwachstums
  • Neigung zum genauen, selbstständigen und zielorientierten Arbeiten
  • hervorragende deutsche Sprachkenntnisse (Level C2), die für eine erfolgreiche Kommunikation mit Landwirten im Betriebsnetz unerlässlich sind
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (BE)

Wir bieten

  • Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, Dienstort ist der LfL-Standort am Staatsgut Schwarzenau in Schwarzach am Main.
Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich PDF-Dateien) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (158/2021) mit den üblichen Unterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweise, evtl. dienstlichen Beurteilungen). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.

Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.09.2021 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung
Am Gereuth 8
85354 Freising

Ansprechpartner:
Dr. Peter Doleschel
Tel.: 08161/8640-3637
E-Mail: ipz@LfL.bayern.de